Mitten in Europa

Bericht der Organisatoren vom 7. Motorrad-Reise-Treffen in Gieboldehausen,
5. -7 . September 2003

Das verflixte 7. Jahr war bei uns ganz uns gar nicht mit Katastrophen verbunden. Die Vorbereitungen klappten programmgemäß (natürlich dank unserer vielen Helfer) und auch das Wetter spielte mit.

Am Freitagabend rollten die Motorräder nach Gieboldehausen und bis zum gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen waren 388 Teilnehmer angemeldet. Die Teilnehmer kamen natürlich vorwiegend aus Deutschland, aber auch England, Dänemark, Tschechien, Schweiz, Belgien, Östereich, Niederlande und Polen waren vertreten. Der Saal des Hotels Niedersachsenhof hatte sich schon in ein kleines "Messegelände" verwandelt, als die Teilnehmer eingelassen wurden. Zahlreiche Aussteller hatten Informationsstände für die Motorrad-Reise-Gemeinde vorbereitet.

Es präsentierten sich:
Touratech, Zubehör, Ausrüstung, (www.touratech.de)
Highlights-Verlag, Motorrad-Reise-Bücher (www.highlightsverlag.de)
Mot-Touren, geführte Touren mit J. Grieschat (www.mottouren.de)
Tourenfahrer, Magazin (www.tourenfahrer.de)
Fa. Jungbluth, Custom-Sitzbänke, (www.motorrad-sitzbaenke.de)
Bernd Tesch, Globetrott-Zentrale, (www.berndtesch.de)
R.O.S., Gespanne, (www.ros-moto.de)
Fa. Mechitech, (www.mechitech.de)
Verlag Klaus Demel, (www.einfach-losfahren.de)

Die Diashows und Reiseberichte, der eigentliche Höhepunkt des Treffens wurden in diesem Jahr durchgeführt von:

Jürgen Ristau, Scottish Roads, ein digital-Video mit Beamerprojektion (jristau@t-online.de)
Andras Hülsmann, freier Reisejournalist u. Fotograf, Go-East, Baltikum und Russland (www.kvisel.de)
Carlo Albrecht, 8 Jahre Marokko, (carlo@reiseenduro.de)
Stefan Thiel, Auf einer Enfield von Indien nach Deutschland (www.heartofsteel.de)
Rolf Henniges, Motorradfahren in Thailand, (rhenniges@motor-presse-stuttgart.de)

Großzügige Unterstützung gab es von der Berufsfeuerwehr Göttingen, die einen Workshop zum Thema "Erste-Hilfe Special Motorrad" unter der Leitung von Jörg Becker (SandraJoerg@gmx.net) ausrichtetet, sowie vom ADAC, der einen Workshop zum Thema " Fahrzeugversicherung im Ausland / Carnet" durchführte.

Man konnte aber nicht nur Impressionen und Wissen mitnehmen an diesem Nachmittag. Für einige Glückspilze gab es auch etwas zu gewinnen. Die ausstellenden Firmen sponsorten Sachpreise, die im Rahmen einer Benefiz-Tombola unter den Teilnehmern verlost wurden. Den Spendern sei herzlichst gedankt und auch allen Loskäufern. Der Erlös der Tombola i. H. v. 473 € ist den inzwischen glücklich heimgekehrten Sahara-Geiseln zugedacht und wurde auf das dafür eingerichtete Spendenkonto des Sahara-Clubs Deutschland überwiesen. Der Sahara-Club (www.sahara-club.de) verwaltet Spenden für die Entführungs-Opfer und wird die Geldmittel nach Bedarf und zweckgebunden einsetzen.

Der Samstagabend wurde wieder zur gigantischen Party, dank "Gangbang" (www.gangbangrock.de), unserer seit 7 Jahren bewährten Band, die sogar extra für uns ihr Programm erweitert hatten. Dass an diesem Abend 100 Kisten Bier nicht ausgereicht haben (!) war vermutlich eine Folge des Dosenpfands (Dank an Jürgen Trittin www.juergentrittin.de) Im nächsten Jahr, werden wir darauf vorbereitet sein!

Das gemeinsame Frühstück am Sonntagmorgen beendete die für einige ohnehin zu kurze Nacht. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr allen Ansprüchen gerecht werden konnten und werden uns weiter bemühen, das MRT in Gieboldehausen zum Umschlagplatz für "heisse" Reiseinformationen aus erster Hand zu machen.

Wir bedanken uns, bei allen die nach Gieboldehausen gekommen sind, bei allen Referenten, Helfern und natürlich auch bei allen Sponsoren. Hoffentlich sehen wir uns gesund und munter im nächsten Jahr zum 8. MRT vom 3. - 5. September 2004. Anmeldungen für 2004 sind in Kürze auf unserer Homepage möglich.

Life is travelling, travelling is living twice!
Wofgang Simmert &
Ralph Wüstefeld